Achtung, fertig, Start: Der Marathon kann kommen

Achtung, fertig, Start: Der Marathon kann kommen

Zahlreiche Gladbecker trainieren bereits eifrig für den Ruhrmarathon 2013. Die Fun Runner des VfL zum Beispiel sind mit zahlreichen Trainingsgruppen am Start und derzeit vielerorts auf Wald- und Feldwegen anzutreffen.

Am Sonntag traf die WAZ eine dieser wackeren Läufergrupen ganz oben im Nordwesten der Stadt an der Grenze zu Grafenwald. Sie alle starteten dort zu einer 28-km-Lauftour; doch auch an anderen Tagen der Woche treffen sie sich zum Training über unterschiedliche Distanzen von 6 bis ca. 30 Kilometern.

Tanja und Andreas Berger zum Beispiel erleben am 12. Mai ihren zweiten Marathonlauf, den ersten absolvierten sie 2012 in Hamburg.

Für Charlotte Stöhr ist es ebenfalls der zweite Marathon; den ersten bewältigte sie im Jahr 2008 beim Karstadt-Ruhrmarathon. Unvergesslich sind ihr die Eindrücke aus Gladbeck geblieben, als sie mit tausenden anderer Läufer über Friedrich-Ebert-Straße und Postallee am Brauhaus vorbei mitten durch die Innenstadt lief und von den Lauf-Fans gefeiert wurde. „Das war der Hammer! Das war echt super!“

Zu den weiteren konditionsstarken Akteuren aus den Reihen dieser Trainingsgruppe zählen Ulrich Danowski (sein vierter Marathonlauf), Simone Serowy (zweiter Marathonlauf), Klaus Küsgen (Trainer der Gruppe und Halbmarathon-Teilnehmer am 12. Mai) sowie Andreas Günther (Marathon-Debütant am 12. Mai).

Vorfreude mit Blick auf den 12. Mai

Seit Anfang Februar treffen sie sich mehrmals wöchentlich zum Lauftraining – und sie alle freuen sich auf das sportliche Großereignis am 12. Mai, das auch durch den Gladbecker Stadtteil Brauck führt und das an der Ecke Heringstraße/Horster Straße seinen stimmungsvollen Höhepunkt im lokalen Umfeld finden soll. Am Dienstag stellt der Aktionskreis rund um Walter Hüßhoff (IGBCE) seine Programmpunkte dazu vor. Die WAZ berichtet ausführlich.

Quelle: derwesten.de – Redaktion Gladbeck Michael Bresgott | Foto: Heinrich Jung

Beiträge durchsuchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2017 VfL Gladbeck 1921 e.V.