Reiner Mackowiak stellt sich neuer Herausforderung – Swim Run

Reiner Mackowiak stellt sich neuer Herausforderung – Swim Run

Manchen Sportlern reicht Schwimmen oder Laufen einfach nicht aus. Also dachte man sich in Skandinavien vor einigen Jahren eine neue Sportart aus. Den sogenannten Swim Run. In Essen fand nun der zweite Swim Run am Seaside Beach Baldeney statt. 140 Teilnehmer gingen an den Start. Bei diesem Swim Run handelte es sich um eine 14,85 km lange Strecke die zurückzulegen war. Rund 2,15 km Schwimmen und 12,7 km Laufen. Die große Herausforderung ist hier der stetige Wechsel zwischen Laufen und Schwimmen. Das heißt, man schwimmt in Laufschuhen und läuft im Neoprenanzug. Reiner Mackowiak war mit dabei und erreichte das Ziel nach 2:23:25 Std. Er wurde damit vierter in seiner Altersklasse M50.

Reiner berichtete folgendes über seine Erfahrungen: “Im letzten Jahr hörte ich zum ersten Mal vom Swim Run und war sofort begeistert. Der ständige Wechsel von schwimmen und laufen ohne Wechselzone ist eine echte Herausforderung gewesen. Die ersten 500 Meter wurden in der aufgehenden Morgensonne geschwommen und waren gespickt von Armen, Beinen und Laufschuhen der anderen Teilnehmer. Die Laufabschnitte hatten echten Trail Charakter. Man musste im Wasser und an Land immer wieder schnell seinen eigenen Rhythmus finden. Es war ein tolles Erlebnis, das leider ein wenig getrübt wurde. Da ich eigentlich als Mixed Team mit Susanne Buhren starten wollte. Leider konnte sie Verletzungsbedingt nicht an den Start gehen. Aber im nächsten Jahr bringen wir den See zum Brennen.“

Beiträge durchsuchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2017 VfL Gladbeck 1921 e.V.