SwimRun eine neue Sportart

SwimRun eine neue Sportart

Unser Athlet Reiner Mackowiak hat den neuen Trend schon vor einigen Jahren entdeckt und schon einige Wettkämpfe beim SwimRun bestritten. Wie der Name schon sagt wird abwechselnd geschwommen und gelaufen, aber ohne Kleiderwechsel man schwimmt in Laufschuhen und gelaufen wird auch im Neoprenanzug wenn die Wassertemperaturen es erfordern. Diesmal war Reiner bei der SwimRun Urban Challenge in Düsseldorf am Start, geschwommen wurde im Unterbacher See, die Laufabschnitte führten durch den Eller Forst.

 Reiner’s Wettkampf sah so aus: 100 m Laufen, 100 m Schwimmen, 650 m Laufen, 150 m Schwimmen, 2600 m Laufen, 150 m Schwimmen, 3750 m Laufen, 300 m Schwimmen und noch einmal 50 m Laufen ins Ziel, also insgesamt 700 m Schwimmen und 7150 m Laufen. Reiner benötigte 1:04 Std und ist von 30 Startern 10. geworden, eine tolle Leistung.

Reiner erzählte begeistert: Wir sind um 10 Uhr nach einer kleinen Strandrunde gegen die Sonne im Wasser gestartet, was das navigieren schwer macht. Als das Starterfeld sich sortiert hatte musste man bei den Laufabschnitten zwischen Spaziergängern und Radfahrern Slalom laufen, weil die Wanderwege nicht gesperrt werden dürfen. Beim letzten langen Laufabschnitt habe ich Krämpfe im linken und rechten Oberschenkel bekommen, denke weil die Luft kälter als das Wasser war, 15 bzw. 18 Grad. Bei meiner letzten Paradedisziplin dem Schwimmen konnte ich nochmal einige Mitstreiter schnappen. SwimRun sehr schöne und abwechselungsreiche junge Sportart.

 Wer jetzt neugierig geworden ist findet hier https://www.ausdauerblog.de/swimrun/ weitere Informationen.

Es gibt noch keine Kommentare, du könntest aber der erste sein

Kommentare sind geschlossen.

Beiträge durchsuchen

Archiv

© 2022 VfL Gladbeck 1921 e.V.