Zum 10. mal beim Halbmarathon in Marcq-en-Baroeul

Zum 10. mal beim Halbmarathon in Marcq-en-Baroeul

Sportlicher Auftritt in Frankreich: Die Fun Runner schickten wieder eine große Truppe auf den Weg nach Marcq-en-Baroeul. Es war sozusagen ein Jubiläums-Besuch, denn zum 10. Mal waren die Gladbecker beim Semi-Marathon in der französischen Partnerstadt präsent.
Der diesjährige 25. Semi-Marathon in Marcq-en-Baroeul war für die Fun Runner etwas besonderes. Zum 10. Mal waren sie dabei!
Nach wie immer herzlicher Begrüßung, nach dem Auffrischen von Erinnerungen, einem kleinen Imbiss und Einquartierung in der Sporthalle stand schon die Besichtigung von Lille auf dem Programm. Das Wetter in Lille war an diesem Samstag nicht besonders – was die Fun Runner nicht davon abhielt, die schöne Stadt zu bestaunen.
Beim abendlichen Essen überreichte Frank Schneider im Namen aller Fun Runner Jean-Marc Orset, Sportamtsleiter und Sebastien Bourgeios, Mitarbeiter im Sportamt von Marcq, beide große Schalke-Fans, eine Uhr mit Schalke-Logo. Das freute auch Michael Scholz vom Stadtsportverband Gladbeck, der mit zwei weiteren Fans vom Schalke-Fan-Club „100% Blau Weiß“ am Fünf Kilometer-Lauf teilnahm.
Eine Überraschung hatten sich die Organisatoren von Marcq einfallen lassen. Es gab für alle Fun Runner extra angefertigte Sonnenbrillen mit Fun-Runner-Logo und eine eigens angefertigte Grubenlampe für Frank Schneider.
Am Sonntag, bei strahlendem Sonnenschein, ging es für 31 Starter beim Halbmarathon und für sechs Starter beim Fünf-Km-Lauf an den Start. Ein Pokal, mittlerweile der zweite für die größte Läufergruppe, krönte die konditionsstarke Visite der Gladbecker Läufer.

Quelle: derwesten.de Redaktion Gladbeck,  Michael Bresgott

Beiträge durchsuchen

Archiv

Twitter-Feed

Finde heraus, was gerade auf Twitter passiert! Aktuelle Nachrichten aus dem Verein findest Du bei #vflgladbeck:


© 2017 VfL Gladbeck 1921 e.V.